Skip to main content

ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1

(3.5 / 5 bei 28 Stimmen)
Farbe
Form
Marke
Material
Höhenverstellbar
Rollen
Einlage

Mit dem ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1 ist der Firma ComfortBaby ein großer Wurf gelungen. Am Bett/Laufgitter selbst hatten wir absolut nichts auszusetzen. Lediglich der hohe Preis dürfte viele angehende Eltern zum Schlucken bringen. Wenn du aber darüber nachdenkst, dass du für diesen Preis ein mitwachsendes Babybett, einen Laufstall, einen Wickeltisch und einen kleinen Spieltisch mit zwei Stühlen bekommst, relativiert dies den Preis natürlich. Von uns bekommt das ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1 eine klare Kaufempfehlung als „Outperformer“ im Test!


Gesamtbewertung

94.25%

"Der Alleskönner unter den Laufgittern"

Sicherheit
93%
sehr gut
Ergonomie & Handhabung
95%
sehr gut
Verarbeitung
92%
sehr gut
Preis-/Leistungsverhältnis
97%
ausgezeichnet

ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1 im Test

Ein ungewöhnliches Möbelstück ist das ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1, das als Babybett, Laufstall und Tisch mit zwei Sitzgelegenheiten dient. Das aus hochwertigem Buchenholz gefertigte Möbelstück ist alles andere als ein Schnäppchen, doch dafür sparst du bei diesem Multifunktionsgerät den Zukauf anderer Kindermöbel und das ist sicher eine Überlegung wert!


ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1: Produktinformationen

  • Modellname: ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1 Smartgrow
  • Maße: 129 x 79 x 81 cm
  • Gewicht: 28 kg
  • Material: Buche massiv, weiß lackiert mit speichelfestem Lack gemäß DIN EN71-3
  • Rollen: Sechs Rollen
  • Höhenverstellbar: höhenverstellbar in vier Stufen
  • Himmel und Himmelstange
  • 6cm dicke Schaumkernmatratze
  • Decke (80 x 80cm) und Kissen (35 x 40cm) mit Bezügen
  • Bodeneinlage für Laufstall

Wissenswertes zum ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1

Das außergewöhnliche ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1 haben wir in unserem großen Laufgitter Test zum Outperformer gekürt, zu einem wirklich ungewöhnlichen Ausstattungsstück, an dem du über mehrere Jahre (zusammen mit deinem Kind) viel Freude haben wirst. Kurz gesagt handelt es sich hier nicht um einen einfachen Laufstall oder um ein Laufgitter, das zum Zweitbett umfunktioniert werden kann wie die anderen Modelle. Wie der Name schon beschreibt ist das ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1 ein reguläres Babybett, das mit zunehmendem Alter des Kindes verschiedene andere Funktionen übernimmt.

Preis für ComfortBaby prüfen*

Für die kleinsten Babys dient es als süßes rundes Himmelbettchen, in dem das Kind unter einem mitgelieferten Stoffhimmel friedlich schläft. Auch Decke, Kissen und Matratze gehören zum Lieferumfang. Später kann es zum geschlossenen Laufstall umfunktioniert werden, zum offenen Spielplatz für ein oder zwei Kinder oder sogar zu einem praktischen Tisch mit zwei Stühlen. Hier können Kinder Malen, Basteln und erste Schreibversuche unternehmen.

Eine umfangreiche Aufbauanleitung bietet die Firma Comfortbaby aus Rheinland-Pfalz selbst in mehreren anschaulichen Videos. In diesem siehst du zum Beispiel wie du den Laufstall in einen Tisch mit Stühlen verwandelst:

Das ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1 im Test

Das 28 Kilogramm schwere Paket brachte uns ordentlich zum Ächzen. Aber angesichts der vielen enthaltenen Einzelteile ist das Gewicht vollkommen verständlich. Erfreulicherweise kam uns – anders als bei den meisten getesteten Modellen – keinerlei Chemiegeruch beim Auspacken entgegen. An den Holzteilen hatten wir nichts auszusetzen. Sie sind aus massivem Buchenholz gefertigt und mit speichelfestem weißen Lack (nach EN 71-3) lackiert. Die Bedienungsanleitung ist übersichtlich und so machten wir uns mit Optimismus an die Arbeit.

ComfortBaby ovales Kinderbett Babybett 7 in 1 – ovales KinderbettIm ersten Schritt haben wir das ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1 in ein rundes Babybettchen für die Jüngsten verwandelt. Dabei haben wir auf die Rollen verzichtet, da das Bettchen ohnehin einen festen Standort im Kinderzimmer hat. Der „Himmel“ ließ sich leicht anbringen und wirkte sehr niedlich. Auch ein „Nestchen“ liegt bei, in dem das Baby kuschelig weich liegt, sowie Kissen, Decke und passende Bezüge. Wächst das Baby, wächst auch das Bettchen mit: Durch den Einbau des Mittelteils wird aus dem runden ein ovales Bett.

Die Montageanleitung sieht auch einen Umbau zum Wickeltisch vor, allerdings finden wir es doch zu umständlich, das Bett jedesmal umzubauen, wenn Baby gewickelt werden muss. Stattdessen können wir uns gut vorstellen, dass der „Tisch“ später einmal als solcher Verwendung finden wird, wenn das Kind aus allen anderen Funktionen herausgewachsen ist.

Der Spielplatz für größere Kinder

ComfortBaby ovales Kinderbett Babybett 7 in 1 – aufgeklapptDer Umbau in einen Laufstall und die Tisch-Stühle-Combo war ebenfalls relativ leicht. Wir mussten zwar etwas „puzzeln“ um herauszufinden, was nun an welche Stelle hingehört, aber dies störte auch nicht weiter. Einmal fertig, ist das Möbelstück sehr standfest – auch wenn es auf (feststellbaren) Rollen montiert ist. Auch zwei lebhafte vierjährige Jungs, die den Tisch zum Malen nutzten und immer wieder aufsprangen und herumtobten hat die Combo mühelos ausgehalten.

Sehr hübsch ist das Arrangement des offenen Laufstalls, bei dem der Boden auf halber Höhe montiert ist. Darunter entsteht dann eine kleine Höhle – ein Rückzugsort, der dem Nachwuchs auf Anhieb gefallen hat. Auf dem höheren Boden freut sich das Kind darüber, mit sitzenden Erwachsenen quasi auf Augenhöhe zu sein.


Teuer aber wertvoll: ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1

Mit dem ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1 ist der Firma ComfortBaby ein großer Wurf gelungen. Am Bett/Laufgitter selbst hatten wir absolut nichts auszusetzen. Lediglich der hohe Preis dürfte viele angehende Eltern zum Schlucken bringen. Wenn du aber darüber nachdenkst, dass du für diesen Preis ein mitwachsendes Babybett, einen Laufstall, einen Wickeltisch und einen kleinen Spieltisch mit zwei Stühlen bekommst, relativiert dies den Preis natürlich. Von uns bekommt das ComfortBaby ovales Babybett 7 in 1 eine klare Kaufempfehlung als „Outperformer“ im Test!
Preis für ComfortBaby prüfen*

Zuletzt aktualisiert am: 23. Juni 2017 22:49